Aktuell

< Vorhergehende Meldung Nächste Meldung >

14. 09. 2017 Tödliche Gefahr durch Eschentriebsterben

Der Allschwiler Wald ist aufgrund seines grossen Anteils an Eschen besonders stark vom Eschentriebsterben betroffen. Betroffene Bäume müssen aus Sicherheitsgründen regelmäßig entfernt werden. Im Gegensatz zu vergangenen Jahren sterben gegenwärtig insbesondere grosse Eschen ab. Es kommt vielerorts zu spontanen Kronenbrüchen. Die Bevölkerung wird gebeten, sich nur auf offiziellen Wegen im Wald zu bewegen!

zur Übersicht