Trägerschaft / Forstreviervertrag

Der Forstreviervertrag

Die Revierpartner (Bürgergemeinden Allschwil, Binningen, Bottmingen und Oberwil sowie die Gemeinde Biel-Benken) beabsichtigen eine gemeinsame, nach anerkannten Grundsätzen fachgerechte Bewirtschaftung und Pflege ihrer Wälder sowie die effiziente Zusammenarbeit in forstlichen Belangen. Die Zusammenarbeit ist im Forstreviervertrag geregelt.

Die Bürgergemeinde Allschwil führt den Revierforstbetrieb als Kopfbetrieb. Sie stellt das Forstpersonal an und stellt geeignete Räumlichkeiten für die Verwaltung, den Werkhof sowie die erforderlichen Betriebseinrichtungen zur Verfügung.

Mit Bezug auf die Waldgesetzgebung ist der Revierforstbetrieb für alle mit der Waldpflege, -erhaltung und -bewirtschaftung zusammenhängenden Arbeiten zuständig.

Unter forstlichen Arbeiten werden verstanden:

  1. Kultur- und Pflegearbeiten nach genehmigten Pflegeprogrammen
  2. Die Ausführung von Holzschlägen nach genehmigten Nutzungsprogrammen. Im Vordergrund stehen Holzschläge, bei denen die Schonung des verbleibenden Bestandes besonders geboten ist. Der gemeinsame Holzverkauf
  3. Arbeiten im Zusammenhang mit der Freizeitnutzung im Wald (Lenkungsmassnahmen, Öffentlichkeitsarbeit)
  4. Naturschutzarbeiten (Waldrandpflege, Heckenpflege, allgemeine Biotoppflege)
    Weitere anfallende Arbeiten